Copyright 2019 Galeria Eldorado. 

Seit der Gründung meiner Firma vor mehr als 20 Jahren, arbeite ich zusammen mit der Firma Precolombinos, um die Marktchancen in Europa für deren Produkte zu gründen und wahrzunehmen. Unsere Unternehmen arbeiteten konsequent daran, Präkolumbianischen Schmuck - der sich sehr von konventioneller Industrieware unterscheidet - auf die internationale Märkte zu bringen. Seit Anfang unserer Partnerschaft kämpfen wir dadurch nicht nur gegen die Arbeitslosigkeit und Ungleichheit in Kolumbien, sondern auch für bessere Lebensbedingungen und die Zukunft der Mitarbeiter und deren Familien.

Die folgenden Grundlagen des Fairen Handels werden in der Werkstatt in Kolumbien beachtet: dass keine Kinderarbeit und Zwangsarbeit zugelassen wird; die Ablehnung von Diskriminierung (wg. Rasse, Hautfarbe, Geschlecht oder politischer Meinung), angemessene Lohnzahlungen an alle Mitarbeiter, menschenwürdige und gesunde Arbeitsbedingungen, sowie Transparenz und Bereitschaft zur Überprüfung.

Unser Geschäftspartner investiert regelmäßig 3% des Umsatzes in die Aus- und Fortbildung seiner Mitarbeiter. Monatsverdienst und Sozialleistung sind deutlich über dem kolumbianischen Standard.

Alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen sind vorhanden, um die Arbeiter gerade vor chemischen Vorgängen bei der Verfeinerung der Schmuckstücke zu schützen.

Heute arbeiten 42 Personen in einer hellen, sauberen Werkstatt zusammen: 32 als Goldschmiede, fünf in der Verwaltung und fünf in der Materialtechnik.

Unser Produzent kümmert sich sehr darum, die Umwelt unseres Landes zu schützen und deshalb wird das gesamte Wasser, welches bei der Produktion verwendet und auch durch chemische Vorgänge verschmutzt wird, in einem Tank gesammelt, gesäubert und recycelt.

Es werden regelmäßige Besuche zur Festigung unserer partnerschaftlichen Beziehung gemacht, wobei wir uns jedes Mal vergewissern, dass die oben erwähnten Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter eingehalten werden.

• Die bei diesen Besuchen besprochenen Themen sind, unter anderen, faire und angemessene Preise für unseren Produzenten, die Pflege unserer langfristigen Handelskontrakte sowie Transparenz über unsere Handelswege und Preisbildung.

 

• Weiterhin geben wir kostenlose Beratung für die weitere Entwicklung des Designs und Ideen für eine neue Kollektion, die Farben und Geschmacksrichtungen betreffen die für den Schmuck in Europa angenommen werden.